Im folgenden Artikel stelle ich 4 Web-Tools vor, die jeder Website-Besitzer kennen sollte. Sie helfen die Performance und Sicherheit deiner Website zu steigern. Einige geben dir ein Gefühl dafür, wie schwer (bzw. wie leicht) es potenzielle Angreifer auf deiner Website haben. Ein Tool verrät dir, ob andere Server deine E-Mails entgegennehmen oder einfach ablehnen. Und Vieles mehr natürlich.

1. Google PageSpeed Insights

Das erste der vier Web-Tools ermittelt den Zustand deiner Website mit Hilfe von Lighthouse. Lighthouse wurde 2019 von Google eingeführt und soll einen Überblick geben, wie schnell Websites und deren einzelne Komponenten laden, bis sie dem Nutzer zur Verfügung stehen.

Um die eigene Website zu prüfen, muss lediglich die PageSpeed Insights Website aufgerufen werden und der Website-Link eingetragen werden. Danach folgt der Klick auf „Analysieren“ und kurze Zeit später stellt Google einen Bericht mit diverse Tipps zusammen. Daraufhin kannst du als Website-Betreiber die vorgeschlagenen Schritte durchführen und durch erneutes Testen feststellen, ob es etwas gebracht hat.

Was dabei rauskommt sieht ungefähr so aus, je nachdem wie gründlich der Webmaster gearbeitet hat:

Web Tool: Google PageSpeed Insights

https://developers.google.com/speed/pagespeed/insights/

 

2. SSL Labs Server-Test

Was recht hochtrabend klingt, prüft in Wahrheit das installierte SSL-Zertifikat und wie SSL am Server konfiguriert ist. Also das Protokoll, das die sichere Datenübertragung gewährleistet. Die Verwendung ist ähnlich einfach. SSL Labs Website öffnen, Webadresse eingeben und auf „Submit“ klicken. Einige Minuten später steht der Bericht zur Verfügung. Die einzelnen markierten Schwachstellen können dann leicht behoben werden.

SSL Labs SSL Test

https://www.ssllabs.com/ssltest/

 

3. MX Toolbox

Dieses Web-Tool ist genau genommen eine ganze Palette an nützlichen Tools für Webmaster. Das interessanteste dürfte der MX-Lookup sein. Das Tool untersucht den E-Mail-Service eures Servers und liefert neben einem Analysebericht auch gleich die nötigen Informationen zur Fehlerbehebung.

Neben dem Mailserver-Check prüft das Tool auch, ob euer Server in Spamlisten auftaucht. Etablierte Spamlisten wie SpamRATS können teilweise dazu beitragen, dass ihr keine E-Mails mehr an Google Mail-, GMX- und Hotmail-Empfänger senden könnt usw.

https://mxtoolbox.com/SuperTool.aspx

 

4. mail-tester.com

Ebenfalls ein nützliches E-Mail-Tool ist mail-tester.com. Du sendest zuerst eine E-Mail an die angegebene Adresse und klickst dann auf „Prüfen“. Das Prinzip ist ganz einfach: der Service prüft, was beim Empfänger ankommt, wenn du eine E-Mail sendest und analysiert diese im Anschluss.

Fehler im Bericht werden auch hier wieder mit detailierten Informationen versehen. Im Anschluss empfehle ich den E-Mail-Server so zu konfigurieren, dass im Ergebnis 10 von 10 Punkte erreicht werden. Kostet etwas Zeit, lohnt sich aber. Je niedriger das Ergebnis, umso höher die Gefahr, dass E-Mails nicht gesendet werden können.

www.mail-tester.com

https://www.mail-tester.com/

 

Das waren die 4 nützlichen Web-Tools für Website-Besitzer. Welche Tools kennt ihr noch? Habt ihr mit den genannten Tools gute Erfahrungen gemacht?