Die ersten Schritte mit dem lokalen Webserver-Tool XAMPP können mühsam sein. In diesem Tutorial erkläre ich, wie du XAMPP installieren kannst. Danach schauen wir uns die Standard-Konfiguration an.

1. XAMPP downloaden und installieren

Lade XAMPP von der offiziellen Website herunter und führe die Datei aus. Folge den Schritten der Installation und akzeptiere eventuelle Warnungen. Wähle in der Modulsektion auf jeden Fall PHP, MySQL und FTP aus. Den Rest kannst du je nach belieben mitinstallieren oder abwählen.

Schließe XAMPP nach der Installation über das Tray-Icon in der Taskleiste (Taskleiste > Rechtsklick auf XAMPP-Symbol > Quit). Denn im zweiten Schritt ändern wir vorher noch etwas Wichtiges.

2. XAMPP als Administrator ausführen

Wird das Tool als normaler Benutzer ausgeführt, kommt es zu Problemen. Zum Beispiel lassen sich die einzelnen Module nicht aktivieren. Daher navigieren wir in den Installationsordner von XAMPP (in meinem Fall C:\xampp) und suchen die Datei xampp-control.exe. Mache einen Rechtsklick und klicke auf Einstellungen. Wechsle oben zum Reiter Kompatibiltät und setze den Haken bei Als Administrator ausführen. Dann noch auf Ok klicken und ab sofort wird XAMPP als Administrator ausgeführt.

XAMPP installieren

3. Module installieren und Konfiguration anpassen

Module aktivieren

Nach dem Start von XAMPP (als Administrator) sind nun auf der linken Seite rote Kreuze sichtbar. Klicke auf die Kreuze und akzeptiere die Installation der Module. Sind danach grüne Häkchen sichtbar, war die Installation erfolgreich.

XAMPP installieren

XAMPP installieren

Konfiguration anpassen

Bevor der Server gestartet werden kann, müssen wir ihn noch auf ein Verzeichnis zeigen lassen. Dazu klickst du links auf Config und dann auf Apache (httpd.conf). Es öffnet sich der Editor. Navigiere in der Datei zu folgenden Zeilen:

DocumentRoot "C:\Users\User\_Repositories\test-seite"
<Directory "C:\Users\User\_Repositories\test-seite">

Hier trägst du den Pfad zu den Webserver-Dateien ein. Ich verwende einen Repository-Ordner in meinem Benutzerordner, in dem ich sämtliche Projektverzeichnise lagern. In diesem Fall zeigt der Server auf das Verzeichnus test-seite.

4. Test und Problembehebung

Wenn du jetzt auf Start klickst, sollte der Webserver starten und unter http://localhost erreichbar sein. Sollte der Server nicht starten, prüfe, ob du den Verzeichnisnamen richtig angegeben und die Änderungen gespeichert hast.

Tipp: Unter dem Punkt Config (rechts außen) kannst du einstellen, dass bestimmte Dienst automatisch gestartet werden, wenn du XAMPP startest.